banner_startseite
 
 

Spastisch behinderten Kindern zu helfen

das ist das Motto der Fred und Carla Lottberg Stiftung für spastisch gelähmte Kinder

Den testamentarischen Verfügungen der Eheleute Dr. Fred und Carla Lottberg folgend,
entstand die Stiftung im Jahre 1989 in Berlin. Sie ist als Alleinerbe Vermögensnachfolgerin.
Ihr Zweck ist es, Zuwendungen an spastisch gelähmte Kinder, die wirtschaftlich
bedürftig sind, zu gewähren, um ihnen Behandlung und Ausbildung zu ermöglichen.
 

Wir helfen gern!

Beispiele für Unterstützungen

Die Stiftung beteiligt sich u.a. an der Finanzierung von:
• Behandlungen in Therapie- und Rehabilitationszentren im In- und Ausland, auch ambulant
• behindertengerechten Pkw’s
• Hilfsmitteln und Therapiegeräten
• Reit- und Musikunterricht
• Umbaumaßnahmen zur Herstellung einer behindertengerechten Wohnung

 

Für Kinder mit spastischer Lähmung

Die Fred und Carla Lottberg Stiftung kooperiert mit Kunterbunt e.V.

(info@kunterbuntreisen.de), dem Veranstalter von betreuten Reisen für behinderte Menschen. Kunterbunt e.V. hat zum Ziel, die Selbständigkeit und die soziale Integration behinderter Menschen zu fördern und ihre Entwicklung zu entsprechenden Fertigkeiten zu unterstützen. Dazu unterbreitet Kunterbunt e.V. Angebote zur Teilnahme an sportlichen und kulturellen Aktivitäten, organisiert dieselben und führt sie durch.

 

> Erfahren Sie mehr

 

 

Neues Therapiezentrum von Prof. Dr. Kozijavkin auf Zypern eröffnet

Die ersten von uns unterstützten Kinder waren im Mai 2015 in der Klinik auf Zypern zur Behandlung.

 

> Erfahren Sie mehr